Tag

Experte Erbrecht USA

Anwaltspraxis in USAErbrecht & TestamentErbschaft in USAErbschein USA

Geheimtipp bei Erbfall USA: Erbscheinsantrag in Maryland stellen

Nachlassverfahren im US-Bundestaat Maryland sind vergleichsweise schnell erledigt Wer in den USA Vermögen besitzt, sollte sich frühzeitig darüber informieren, wie dieses Vermögen im Ernstfall auf die Erben übergeht. Ein überraschender Todesfall, etwa durch Autounfall, kann die nächsten Angehörigen sonst nämlich vor massive Probleme stellen. Für die Abwicklung der Erbschaft in den USA benötigen die Angehörigen bzw. die testamentarischen Erben nämlich den Erbschein eines US-amerikanischen Gerichts (Grant of Probate oder Letter of Administration); europäische Erbscheine sind…
Bernhard Schmeilzl
Februar 4, 2019
Anwaltspraxis in USAErbschaft in USAErbschein USAInternationales Erbrecht

Was ist der Unterschied zwischen „Heir“ und „Beneficiary“?

Die verwirrende Vielfalt juristischer Fachbegriffe im Erbrecht der USA Wer sich mit dem Erbrecht der USA beschäftigt, stellt bald fest: Es gibt gar kein Erbrecht "der USA", sondern vielmehr jeweilige Erbrechtsvorschriften der einzelnen Bundesstaaten. Und diese unterscheiden sich zum Teil gewaltig. Schon bei der Terminologie. Die Erbscheine heißen nicht überall gleich, ja nicht einmal die Nachlassgerichte heißen überall in den USA "Probate Court". In New York etwa heißen sie Surrogate's Court. Da muss man als…
Bernhard Schmeilzl
Januar 29, 2019
Erbrecht & TestamentGrundstücksrecht

Der traurige Testamentsvollstrecker und die „Überlassung einer Immobilie mit aufgeschobener Erfüllung“

Woraus berechnet sich das Honorar des Testamentsvollstreckers wenn eine Immobilie bereits zu Lebzeiten übertragen wurde, die Erfüllung aber auf den Todeszeitpunkt aufgeschoben ist? Wer zu Lebzeiten seine Immobilie auf die nächste Generation übertragen, das Haus aber weiterhin selbst nutzen möchten, kann die Übertragung unter Nießbrauchsvorbehalt oder unter Vorbehalt eines Wohnrechts wählen. Das hat sich herumgesprochen. In der Bevölkerung weniger bekannt, aber in manchen Konstellationen die noch geschicktere Gestaltung, kann ein sogenannter "Überlassungsvertrag mit aufgeschobener Erfüllung"…
Bernhard Schmeilzl
September 10, 2016
Erbschaft in USAErbschaftssteuer USAErbschein USA

Erbschaft aus USA: Was nun?

Wie kommt man an einen US-Erbschein? Gilt ein deutsches Testament in USA? Muss ein Deutscher bei Erbschaft aus USA (doppelt) Steuern zahlen? In den Rechtsordnungen, die das sogenannte Common Law anwenden, darunter neben UK und Australien auch die meisten US-Bundesstaaten, gilt im Unterschied zu Deutschland nicht das Prinzip des "Direkterwerbs" (Erben treten sofort und direkt in die Rechtspositionen des Verstorbenen ein), sondern das Prinzip der "Administration of the Estate", das heißt der Nachlass muss in…
Bernhard Schmeilzl
Juli 19, 2016