Category

Uncategorized

Uncategorized

Wie schließt man in England einen gerichtlich protokollierten Vergleich?

"Settlement by Tomlin Order" im englischen Zivilprozess "OK, einigen wir auf Unentschieden", schlägt der längst besiegte Ritter im Monty Pythons Klassiker "Die Ritter der Kokosnuss" an Ende des Zweikampfes seinem Gegner vor. Im echten Leben sollte man mit einem Vergleichsangebot besser nicht so lange warten, bis einem die Gegenseite beide Arme und Beine abgeschlagen hat, vor allem nicht bei einem Zivilprozess in Großbritannien, bei dem die Kosten gut und gerne fünf bis zehnmal so hoch…
Bernhard Schmeilzl
März 16, 2020
Uncategorized

Was bedeutet „Closing the Estate“ in amerikanischen Erbfällen?

Das USA-Nachlassgericht muss die Verteilung der Erbmasse genehmigen In Deutschland brauchen Erben nur einen Erbschein beantragen. Da steht dann drin: "A wurde von beerbt von B und C zu je 1/2". Damit ist das deutsche Nachlassgericht fertig und kümmert sich nicht weiter darum, was B und C mit dem geerbten Vermögen machen, ob sie es fair unter sich aufteilen oder die Gläubiger des Verstorbenen bezahlen. In England ist es übrigens ähnlich. Auch dort wird nur…
Bernhard Schmeilzl
Februar 13, 2019
Uncategorized

Schuldenbefreiung durch Flucht nach England: Jetzt noch leichter!

Hat sich Ihr deutscher Schuldner nach England abgesetzt und sich dort für insolvent erklärt? Ein großer Teil der deutsch-englischen Verfahren unserer Kanzlei beruht auf Anfragen von Privatpersonen, Unternehmen und deutschen Banken, die uns immer wieder den gleichen Sachverhalt schildern: Ein in Deutschland ansässiger Schuldner (Privatperson oder Unternehmen), ist plötzlich nicht mehr erreichbar. Als nächstes – unter Umständen sogar, wenn bereits ein Rechtsstreit in Deutschland anhängig ist – wird bekannt, dass sich der Schuldner in England…
Bernhard Schmeilzl
März 21, 2017