Bringt eine UK Limited Steuervorteile?

Wer mit dem Gedanken spielt, eine Kapitalgesellschaft zu gründen (in Deutschland sind die wichtigsten Gesellschaftsformen die GmbH und die AG), kann seit gut 10 Jahren auch überlegen, ob eine ausländische Gesellschaftsform nicht ebenso gut oder sogar besser passt, also etwa eine englischen Limited oder eine holländische B.V. Manche naive Vorstellungen über Steuervorteile kann man aber gleich im Keim ersticken: Wenn die Limited ihren Geschäftsbetrieb in Deutschland hat, dann unterfällt sich auch der deutschen Steuer, nicht der günstigeren englischen Besteuerung. Aus Sicht des deutschen Finanzamts kommt es also nicht darauf an, in welchem Land eine Gesellschaft ihren rechtlichen Sitz hat, sondern (etwas vereinfacht gesagt) nur darauf, wo der Geschäftsbetrieb ist. Ob also jemand in Deutschland eine Limited, eine GmbH oder eine andere Körperschaft betreibt, macht steuerlich keinen Unterschied: Es fallen für die Gesellschaft Körperschafts- und Gewerbesteuer an; das Gehalt bzw. die Gewinnausschüttungen muss der Inhaber, wenn er in Deutschland wohnt, dann ebenfalls nach deutscher Einkommensteuer bzw. Kapitalertragssteuer versteuern. Anders formuliert: Die Wahl der Rechtsform Limited statt GmbH bringt für sich allein steuerlich keinen Vorteil. Informationen zur Besteuerung von Kapitalgesellschaften in Deutschland, inklusive einer steuerlichen Gesamtbelastungsrechnung, finden sich auf der Website “Steuerliches-Info-Center” der Bundesregierung. Eine Fundgrube für Informationen rund um Gesellschaftsgründung, Investments und Steuerfragen.

Die Rechtsform Limited kann aber aus vielen anderen Gründen trotzdem interessant sein, vor allem wenn internationale Geschäftsbeziehungen im Vordergrund stehen. Weitere Informationen bieten diese Beiträge zur Gründung der Limited, zu den Vor- und Nachteilen sowie zur Übertragung von Limited-Geschäftsanteilen.

Wer sich ganz genau über die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Gesellschaftsform Limited Company by Shares informieren möchte, finden hier den Volltext des englischen Companies Act 2006 zum Download (UK_Companies Act 2006). Aber Vorsicht: Das sind gute 1.000 Seiten und somit 34 MB.

2 thoughts on “Bringt eine UK Limited Steuervorteile?

  1. Pingback: Wie gründet man eine englische Limited? | Cross Channel Lawyers

  2. Pingback: Bringt eine englische Limited Steuervorteile? - Rechthaber

Comments are closed.